+++ Groß angelegte Atemschutzübung +++
 
 

Vergangen Samstag stand auf dem Dienstplan "Atemschutzausbildung".

 

Zusammen mit den Kamerad:innen aus der Nachbarwehr Bösel wurde dieser Dienst durchgeführt. Wir trafen uns am Feuerwehrgerätehaus in Lüchow, um die dafür nötigen Vorkehrungen zu treffen.

Daraufhin wurden wir zu einem Objekt im Innenstadtbereich der Kreisstadt Lüchow gefahren. Dort stand uns das Gebäude des ehemaligen Textilhauses Hoffmann für die Übung auf mehr als zweitausend Quadratmetern Fläche und auf 3 Etagen mit Dachböden zur Verfügung.

 

10 Atemschutztrupps rüsteten sich vor Ort aus um die Übung abzuarbeiten. Es standen mehrere Dinge auf dem Plan. Es ging darum das richtige Vorgehen in einem verrauchten Gebäude zu üben und eine Personensuche mit mehreren vermissten Personen durchzuführen. Daher war auch die Kommunikation per Funk unter den eingesetzten Trupps ausschlaggebend für den Erfolg der Suche, um die örtlichen Gegebenheiten nicht mehrfach zu kontrollieren.

Zusätzlich wurde auch noch die Notfallrettung eines verunglückten Angriffstrupps nachgestellt. Dieser setzte den Notruf "Mayday" ab, welcher im Sprechfunk die oberste Priorität hat. Auch diese konnte gut dargestellt und geübt werden. Im Nachgang wurde die komplette Übung analysiert und diskutiert, da mehrere Ausbilder und Beobachter vor Ort waren. Zu guter Letzt gab es noch einen kleinen theoretischen Teil zur Auffrischung.

 

Nach gut 5 Stunden war der Übungsdienst beendet. Bedanken möchten sich die Kamerad:innen für die gut ausgearbeiteten Dienst bei ihren Kameraden der Atemschutzabteilung (Tobias und Dennis unsere Atemschutzgerätewarte und Dennis F. als zusätzliche Unterstützung mit Tobias Kirchner) Der größte Dank ist der Firma Schütte Baumarkt GmbH & Roggan KG auszusprechen, welche uns dieses super Objekt zur Verfügung gestellt hat.

 

Text und Bilder: FF Lüchow (Wendland)

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.